Lörrach, 7. September 2018
Schenkung der Haagener Metzgerei Bachmann an das Dreiländermuseum

Seit 1953 existiert die Metzgerei Bachmann in Haagen. Doch die Tradition der Familie reicht viel weiter zurück. Dies zeigt eine alte Urkunde aus Schlesien, die Dirk Bachmann anlässlich des 65-jährigen Jubiläums seiner Metzgerei in Haagen nun dem Dreiländermuseum als Schenkung überlässt. Sie ist auch ein Dokument der deutschen Geschichte.

Lörrach-Haagen. Haagen hat in den letzten Jahren einige alt eingesessene Handwerksbetriebe und Läden verloren. Nach wie vor versorgt aber die Metzgerei Bachmann die Bevölkerung mit frischem Fleisch und Wurst aus eigener Herstellung. Dies ist wichtig für die Versorgung des Lörracher Stadtteils; aber auch Kunden von auswärts kommen, weil sie in Haagen Ware von sehr guter Qualität finden. Mittlerweile existiert die Metzgerei seit 65 Jahren und gilt als alteingesessener Haagener Betrieb. In Wirklichkeit reicht die Familientradition aber noch viel weiter zurück. Fritz Bachmann, Großvater des heutigenInhabers und Gründer der Metzgerei in Haagen, stammte aus Schlesien. Seine Familie blieb auch dort, als das Land 1945 polnisch wurde und andere Deutsche flüchteten. Doch ein Jahr später musste auch sie gehen, wurde vertrieben. In Haagen baute Fritz Bachmann schließlich wieder eine neue Existenz auf.

Wie weit die Tradition der Familie als Handwerker zurückre

icht, zeigt eine Urkunde von 1749, die Johann Christoph Bachmann bestätigt, sich in „Zünften, Innungen und anderen ehrbaren Gesellschaften“ bewegen zu dürfen. Sie ist eines der wenigen Objekte, die die Familie bei ihrer Vertreibung mitnehmen konnte. Im Treppenhaus der Familie hatte sie bislang einen zentralen Platz. Nun hat sich Dirk Bachmann entschlossen, die Urkunde dem Dreiländermuseum zu schenken. In dessen Sammlung erinnert das Dokument künftig an die Geschichte der Familie Bachmann, an die Tradition ihrer Haagener Metzgerei und ihre Wurzeln im heute polnischen Schlesien.

Weitere Informationen zur Urkunde und zur Geschichte der Metzgerei Bachmann über mehrere Generationen unter www.metzgerei-bachmann.de/Firmenchronik. Die Firmenchronik wurde von Karl-Heinz Klettke erarbeitet.